Grundschule Erich Kästner Haldensleben
Wichtige aktuelle Informationen zu Besuchen und Beratungen in unseren Angeboten und Diensten
leidenschaftlich

Grundschule Erich Kästner Haldensleben

Unser Leitsatz

„Nicht für alle das Gleiche sondern für jeden das Beste“

Angebote

Schulsozialarbeit arbeitet im Rahmen des ESF-Programms „Schulerfolg sichern“.Die Schulsozialarbeit wird bedarfsgerecht eingesetzt und richtet sich vorwiegend an SchülerInnen mit besonderen Schwierigkeiten wie Lern- und Verhaltensstörungen, die im Schulalltag sozial auffällig sind, sozial benachteiligt oder individuell beeinträchtigt sind. Durch Schulsozialarbeit sollen SchülerInnen ganzheitlich ausgerichtete Hilfen zur Bewältigung anstehender Bildungs- und Entwicklungsaufgaben erhalten.

Grundlage einer effizienten und wirksamen Schulsozialarbeit sind 3 Prinzipien sozialer Arbeit: Freiwilligkeit, Konsequenz, Vertraulichkeit.

Handlungsformen und Aufgabenbereiche der Schulsozialarbeit:

  • sozialpädagogische Intensivbegleitung
  • präventive Arbeit
  • Gruppenarbeit
  • Eltern- und Familienarbeit
  • pädagogische Gremienarbeit und Beratung
  • Zusammenarbeit mit sozialen Einrichtungen und Institutionen

Öffnungszeiten

während der Unterrichtszeit sowie nach Vereinbarung

Gesetzliche Grundlagen

§ 11 SGB VIII Jugendarbeit § 13,1 SGB VIII Jugendsozialarbeit

Besondere Angebote

  • soziales Kompetenztraining für Schüler/ innen als festes Unterrichtsfach im Stundenplan
    (vorrangig in den Klassen 1-2)
  • Angebot eines zusätzlichen Sozialtrainings in Kleingruppen für Kinder mit besonderen Bedürfnissen
  • Ausbildung der Schüler/ innen der 3. Klassen zu Streitschlichtern mit anschließender Betreuung
  • Angebot vielfältiger Ferienprojekte, auch in Kooperation mit weiteren Schulen der Stadt
    Haldensleben (Kreativprojekte, Medienprojekte, Erlebnispädagogische Projekte) – orientiert
    an den Bedürfnissen und Wünschen der Kinder
  • Erstellung des schuleigenen Hausaufgabenheftes
  • Durchführung von Entspannungsangeboten
  • Mitarbeit bei der Übergangsgestaltung Kita-Grundschule-weiterführende Schulen durch
    verschiedene Projekte (z.B. Sommerferienprojekte mit der Sekundarschule Haldensleben
    und dem Gymnasium Haldensleben, Mitarbeit im Vorschulbereich)

Ergebnisse und Wirkungen

  • auffallende Verbesserung des Verhaltes von auffälligen Schülern/ innen durch Einzelberatungen und die Durchführung von Sozialen Kompetenztrainings in Kleingruppen
  • Konflikte in den Pausen können zunehmend durch Schülerstreitschlichter konstruktiv und gewaltfrei gelöst werden
  • Verbesserung des Schulklimas und des allgemeinen Umgangs der Schüler/ innen untereinander durch das Einüben von angemessenen Verhaltensregeln während des sozialen Kompetenztrainings im Klassenverbund und der regelmäßigen Auswertung von Zwischenfällen
  • Reduzierung von Ängsten und Barrieren beim Übergang zu anderen Schulformen bei den Schüler/ innen durch Übergangsprojekte von der GS – weiterführende Schule
  • Förderung von Teilhabe und Chancengleichheit durch Beratung und Hilfestellungen für Eltern beim Ausfüllen von BuT-Anträgen
  • erfolgreiche Schaffung des Zugangs der Teilnahme an Ferien- und freizeitpädagogischen Angeboten wie Ausflügen in den Zoo, Teilnahme an sportlichen Wettkämpfen, Teilnahme an Unterrichtsausflügen durch sozialpädagogische Begleitung

Haben Sie Fragen?

Anne-Kathrin Schladitz
Anne-Kathrin Schladitz
Schulsozialarbeiterin
Mobil:
0171/3019504
E-Mail:
schulsozialarbeit-gs-erichkaestner@paritaet-lsa.de

verlässlich, leidenschaftlich und wirkungsvoll