Haus am Wurmbach Stecklenberg
verlässlich

Haus am Wurmbach Stecklenberg

Das Intensiv Betreute Wohnen (IBW) befindet sich im Landkreis Harz im Ortskern von Stecklenberg – einem Ortsteil der Stadt Thale.
In unserem Haus stehen 15 Plätze in Ein- und Doppelbettzimmern zur Verfügung. Hier leben Frauen und Männer mit einer Suchterkrankung. Aufgenommen werden auch Menschen
mit Doppeldiagnosen – neben der Suchterkrankung ist zusätzlich auch eine psychische Erkrankung und/oder Persönlichkeitsstörung diagnostiziert.

»Wege öffnen – miteinander, gleichgestellt, verbunden«

Andrea Tillmann, Einrichtungsleiterin

Wir bieten Ihnen auch Räume für therapeutische Angebote sowie eine Tagesförderung. Die Therapien in unserem Haus setzen sich aus sozialtherapeutischen, psychosozialen, ergo- und arbeitstherapeutischen sowie freizeitlichen und sportlichen Angeboten zusammen.

Wr richten uns nach Ihren individuellen Bedürfnissen: Grundsätzlich steht immer der Mensch im Mittelpunkt – die umfangreichen Hilfsangebote werden also ganz individuell abgestimmt. Während Ihres Aufenthaltes unterstützen wir Sie bei der Wiedereingliederung in den gesellschaftlichen Alltag.

Wohnen bei uns

Jeder Bewohner kann individuelle Bedürfnisse beim Gestalten des eigenen Wohnraums und in der Wohnumgebung einfließen lassen.
Sie werden mit 4 Mahlzeiten täglich vollverpflegt. Das wird gemeinsam mit den anderen Bewohnern und durch externe Dienstleister sichergestellt.

Unsere Leistungen

Sozialtherapeutische Angebote / Einzeltherapie

Ausgehend von den unterschiedlichen Hilfebedarfen sind es vor allem die Einzelgespräche, in denen persönliche Schwierigkeiten bearbeitet werden. Wir begleiten sozialpädagogisch bei der Bewältigung seelischer Probleme hin zu einer Stabilisierung der Fähigkeiten und Erweiterung der Handlungsmöglichkeiten sowie der Erarbeitung von Problemlösestrategien und der Stärkung der Motivation.

Gruppentherapie

In den wöchentlich stattfindenden Gruppenstunden werden gemeinsame Themen erarbeitet und soziale Kompetenzen trainiert. Darüber hinaus unterstützen wir auch die Anbindung an regionale Selbsthilfegruppen.

Ergotherapie

Wir arbeiten mit diversen Techniken und Materialien:

  • Holzarbeiten in einer komplett eingerichteten Holzwerkstatt
  • Tonarbeiten
  • Mosaiktechniken
  • Peddigrohrarbeiten
  • Kupferarbeiten
  • Einbrennarbeiten
  • Floristik
  • … weitere kreative Gestalttechniken

Lebenspraktische Angebote

Wr unterstützen Sie in Ihrem Alltag:

  • Anleitung zum sachgerechten Umgang mit verfügbaren finanziellen Mitteln
  • Förderung im Hauswirtschaftsbereich, z.B. durch regelmäßiges selbständiges Zubereiten von Mahlzeiten
  • Möglichkeiten des eigenen Anbaus von Obst- und Gemüsesorten
  • Aufbau von stabilen sozialen Beziehungen
  • Beratung, Assistenz und Hilfestellung bei Dienst- und Behördengängen
  • Vermittlung von ärztlicher und fachärztlicher Betreuung bei Bedarf
  • Beratung und Assistenz zur Eingliederung in den beruflichen Alltag u.v.m.

Freizeitgestaltung

Wir finden mit Ihnen Möglichkeiten des Ausgleichs:

  • Kino- oder Zoobesuche u.ä. Tagesausflüge
  • Sportmöglichkeiten wie Bowling, Mini-Golf u.v.m.
  • Dart- und Skatturniere
  • Gesellschaftsspiele
  • Wanderungen in der Aktivgruppe

Highlights

– Aktivgruppe –

Jeden Mittwoch werden gemeinsam mit Hund Roxy, der Goldendoddle Hündin einer Mitarbeiter, und einer freiwiligen Gruppe der Bewohner des Intensiv Betreuten Wohnens Stecklenberg unbekannte Orte entdeckt, Stempel der Harzer Wandernadel gesammelt und Harzsteine ausgelegt.
Die unterschiedlich gestalteten Steine werden zuvor im Rahmen der Ergotherapie hergestellt und gehen dann durch Mitnahme anderer Wanderer auf weite Reise.

– Ausflug zum Erlebnis-Zoo Hannover –

Am 25. Mai 2022 ging der Harzverbund mit seinen drei Einrichtungen, dem Haus Laubenburg, dem Intensiv Betreuten Wohnen Stecklenberg und dem Dienst Assistenz und Begleitung im eigenen Wohnen Quedlinburg auf kurze Weltreise im Erlebnis-Zoo Hannover.

Im Hoflokal gönnten wir uns eine kleine Pause und genossen die für uns frisch zubereiteten Köstlichkeiten.

– Ausflug zur Autostadt Wolfsburg –

Im Oktober 2021 konnten die Klienten des Dienstes Assistenz und Begleitung im Wohnen Quedlinburg sowie die Bewohner des Intensiv Betreuten Wohnens und des Übergangswohnheims Stecklenberg die Autostadt Wolfsburg besuchen.

Auf dem Programm stand ein Rundgang durch die wunderschöne Außenanlage des Volkswagenwerkes mit Besuch der Ausstellungen in den Pavillons. Engagierte Führungen brachten uns die Tradition und die Moderne der Automobilentwicklung nahe. Es gab viel zu bestaunen und zu entdecken.

Sprechen Sie mich an

Andrea Tillmann
Andrea Tillmann
Einrichtungsleiterin
Telefon:
0 39 47 / 77 84 86
Fax:
0 39 47 / 77 84 92
E-Mail:
atillmann@paritaet-lsa.de
verlässlich, leidenschaftlich und wirkungsvoll