Siedlung am Park Oppin
leidenschaftlich

Siedlung am Park Oppin

Die Siedlung am Park in Oppin ist eine Fördereinrichtung für Menschen mit geistiger und schwerstmehrfacher Behinderung. Die Wohnanlage, bestehend aus vier Wohnhäusern für je 10 Bewohner und einem Haupthaus, bietet umfassende Möglichkeiten für gemeinsames sowie individuelles Wohnen, Leben und Arbeiten.

Jedes der Wohnhäuser, in denen die Bewohner zu Hause sind, trägt einen familiären, individuellen Charakter. Das große Gemeinschaftshaus eröffnet unseren Bewohnern eine vielfältige Auswahl an Varianten für Entspannung und Erholung sowie für Beschäftigung und Freizeitgestaltung. Hier steht ein Gemeinschaftsraum zur Verfügung, um sich in großer, geselliger Runde zu begegnen und um feiern zu können. Dieses Haus ist ein offenes Haus, es ist Begegnungsstätte und Treffpunkt. Das Ambiente lädt zu Zusammenkünften, Versammlungen und gemeinschaftlichem Beisammensein von Menschen mit und ohne Behinderung ein.

Der Außenbereich mit Weidentunnel, Spielwiese oder dem “Weg der Sinne” weckt Neugier und kann erkundet werden. Der Tagesablauf und die Gestaltung der Aktivitäten, Angebote und pflegerische Leistungen orientieren sich in der Siedlung am Park an den Wünschen und Bedürfnissen unserer Bewohner orientieren.

Unsere Bewohner haben das Recht auf Selbstbestimmung, Selbstverwirklichung und die Erfüllung ihrer persönlichen Wünsche, Bedürfnisse sowie Umsetzung ihrer individuellen Lebenskonzepte.

Unsere Leistungen

Tagesstrukturierende Angebote werden nach Prinzipien wie Anregung und Bewegung, Ruhe- und Rückzugsbedürfnis, soziale Kontakte, Orientierung in Raum und Zeit gestaltet. In diesem Rahmen wird den individuellen Bedürfnissen Rechnung getragen.

Es kommt darauf an, die Zeit des anstehenden Ruhestandes positiv zu besetzen, es ist die Zeit mit neuen Erfahrungen, neuen Möglichkeiten, aber auch der Muße, individuelle Interessen und Hobbys zu pflegen.

Teil der Gesellschaft kann man auf vielfältigste Art und Weise sein, weshalb wir Menschen mit geistiger Behinderung fördern.

Möglicherweise sorgt ein vertrauensvolles Gespräch für Entlastung oder gemeinsame Freizeitaktivitäten bringen Perspektivwechsel, wecken Neugier und Interessen?
Beschäftigung, Förderung und Therapie in unserem Haupthaus und in der Tagesförderung helfen, den Alltag zu strukturieren. Menschen, die mehr Unterstützung im Alltag benötigen, finden diese in unseren Wohnbereichen und im betreuten Wohnen, allein oder in einer Gemeinschaft. Wir fördern Menschen darin, eigenständig zu handeln und zu entscheiden. Wir bieten:

  • Ton und Holzbearbeitung
  • Malerei und Textilgestaltung
  • Floristik und Papiergestaltung
  • Theatergruppe
  • Rhythmische Bewegungsgymnastik
  • Musiktherapie
  • Schwimmtherapie
  • Therapeutisches Reiten
  • Ergotherapie, um Funktions- und Fähigkeitsstörungen zu vermindern

Für Wahrnehmungsübungen bzw. Erholung und Entspannung stehen der Snoezelenraum und ein Entspannungszimmer zur Verfügung.

Zu unserer Einrichtung gehört das Betreute Außenwohngruppe, in dem zwölf Menschen mit Behinderung eigenständig Wohnen und Leben. Durch geschultes Fachpersonal erhalten sie Hilfe bei der Bewältigung ihres Alltags. Dabei achten wir auf die Erhaltung der vorhandenen Fähigkeiten, Erhöhung der Selbständigkeit, Förderung der weitgehenden Unabhängigkeit von fremder Hilfe, Stabilisierung der körperlichen und seelischen Gesundheit sowie Anregungen zur eigenständigen Lebensführung.

Sprechen Sie uns unter den folgenden Kontaktdaten an. Gern klären wir in einem persönlichen Gespräch, was wir für Sie tun können.

So erreichen Sie uns

Sarah Seiffert (Einrichtungsleitung)
sseiffert@paritaet-lsa.de

Cornelia Sopper (Teamleitung)
csopper@paritaet-lsa.de

Dirk Ermisch (Teamleitung)
dermisch@paritaet-lsa.de

Annette Drescher (Verwaltung)
adrescher@paritaet-lsa.de

verlässlich, leidenschaftlich und wirkungsvoll