Zweiter Lauf des PSW Projekts „Schulsozialarbeit läuft“
wirkungsvoll

Zweiter Lauf des PSW Projekts „Schulsozialarbeit läuft“

PSW-Projekt „Schulsozialarbeit läuft“ geht in die zweite Runde

Nach einem euphorischen Auftakt unseres Projekts Schulsozialarbeit läuft in Samswegen ging es bei sehr sommerlichen Temperaturen heiß her in der Ganztagsschule „Johannes Gutenberg“ (https://www.jgschule.de/). Auch das LäuferInnen-Team des Landkreises Börde (https://www.landkreis-boerde.de/) war wieder mit am Start, ebenso Anika Wilke von der Grundschule „Am Heiderand“ Samswegen (https://www.niedere-boerde.de/verzeichnis/visitenkarte.php?mandat=200093), Roger Altenburg von Blaue Nase Hilft e.V. (https://www.blauenasehilft.de/) & Holger Häberer, Schulfachlicher Referent f. Grundschulen/ Förderschulen.

Trotz der rund 2,2 Km hielten alle kleinen & großen LäuferInnen bis zum Ende durch & konnten sich zwischendurch auch bei den SBB Baskets (https://www.sbb-baskets.de/) im Basketball üben, verschiedene Fußball-Varianten ausprobieren, Kegel „kicken“ od. mit Dance CompleX Magdeburg (https://www.dance-complex.de/) ihre Tanzskills beweisen. Nach einer kühlen Erfrischung ging es weiter auf die Laufstrecke ..

Mit einer neuen Bestmarke von 1546,6 Km wurde der Staffelstab von den SchulsozialarbeiterInnen Rico Lehmann & Frauke Held an Schulsozialarbeiterin Franziska Ribbert von der Grundschule Altenweddingen (https://www.gs-altenweddingen.bildung-lsa.de/) übergeben. Bis zum Schluß war der Schulhof gut gefüllt, ob beim erholsamen Kinderschminken od. direkt am Start/ Ziel. Mirko Günther, Geschäftsbereichsleiter vom Paritätisches Sozialwerk Kinder- und Jugendhilfe beglückwünschte alle Beteiligten später mit „bei dieser Motivation schaffen wir das durchzuhalten“ zusätzlich.

Geschäftsbereichsleiter der Kinder- & Jugendhilfe (https://www.facebook.com/pswkujhlsa) Mirko Günther ist begeistert: „Nun wanderte der Staffelstab von Samswegen an die Ganztagsschule „Johannes Gutenberg“ nach Wolmirstedt. Inzwischen stehen 1852,6 Kilometer auf der Uhr, die die Kinder, LehrerInnen und weitere UnterstützerInnen für die Schulsozialarbeit gelaufen sind.“ Es soll der längste Dauerlauf im Land werden, denn die Schulsozialarbeit ist wichtig und darauf wollen alle Akteure aufmerksam machen. Und nun? Wir gehen in die Sommerferien und bereiten uns auf den nächsten Lauf vor. Sport frei heißt es dann am 02. September in der Grundschule Altenweddingen, worauf sich Schulsozialarbeiterin Franziska Ribbert schon sehr freut.

Mehr Informationen zu „Schularbeit läuft“ finden Sie auch auf der Instagram-Seite des Projektes:

Das Orga-Team des 2. Laufs (v.l.n.r.): Schulfachlicher Referent Grundschulen Holger Häberer, Matthias Schlitte Landkreis Börde, Schülervertreterin Helene, Bereichsleiter Caritas Regionalverband Magdeburg e.V. Matthias Urban, Schülervertreter Karl, Schulsozialarbeiter Rico Lehmann, Netzwerkstellenkoordinatorin Birka Hübener, Schulsozialarbeiterin Frauke Held, Vorstandsvorsitzender „Blaue Nase hilft e.V.“ Roger Altenburg, Schulfachliche Referentin Heike Jung, Schulsozialarbeiterin Anika Wilke, Schulleiter Gemeinschaftsschule Michael Jordan
verlässlich, leidenschaftlich und wirkungsvoll