Referent für frühkindliche Bildung und Jugendhilfe (m/w/d)

Der PARTIÄTISCHE Sachsen-Anhalt (www.paritaet-lsa.de) ist der größte Spitzenverband für gemeinnützige soziale Organisationen und Unternehmen in Sachsen-Anhalt. Im Bereich Kinder- und Jugendhilfe berät und vertritt unser Verband Kindertagesstätten und Horte, breit gefächerte Angebote der Hilfen zur Erziehung mit ambulanten, teilstationären und differenzierten stationären Wohn- und Betreuungsformen, Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit, Schulsozialarbeit, Jugendberufshilfe sowie Schulen in freier Trägerschaft.

Zum 01.07.2021 oder auch zu einem späteren Zeitpunkt suchen wir für unser Referat Frühkindliche Bildung und Jugendhilfe in der Landesgeschäftsstelle in Magdeburg eine qualifizierte, in der Kinder- und Jugendhilfe erfahrene Persönlichkeit als

Referent für frühkindliche Bildung und Jugendhilfe (m/w/d)

in Vollzeit (40 Std./Woche).

Ihre Aufgaben:

Folgende Tätigkeiten mit übergreifender Verantwortung für den innerverbandlichen Bereich sowie und gegenüber Politik, Verwaltung und Öffentlichkeit gehören u. a. zu Ihrem Aufgabenbereich:

  • konzeptionelle und strategische Beratung und Unterstützung unserer Mitgliedsorganisationen sowie Vertretung dieser gegenüber Leistungsträgern und Fördermittelgebern
  • Erarbeitung von Stellungnahmen, Fachinformationen, Pressemitteilungen und Veröffentlichungen
  • zielgerichtete Lobbyarbeit und Außenvertretung des Fachbereichs
  • Leitung verbandlicher Gremien
  • aktive Mitarbeit in verbandlichen Arbeitskreisen auf Bundesebene oder in Expertengremien auf Landesebene
  • Durchführung von Fachtagungen
  • ggf. Begleitung von Verhandlungen der Einrichtungsträger

Wir erwarten:

  • einen einschlägigen Hochschulabschluss und sehr gute Fachkenntnisse in den Bereichen der Kinder- und Jugendhilfe einschließlich der Finanzierungsformen und rechtlicher Rahmenbedingungen
  • die Fähigkeit zur schnellen Einarbeitung in sozialpolitische Themen
  • eine klare, offene Kommunikation und wertschätzende Kooperation in der Zusammenarbeit mit Mitarbeiter*innen im Verband, mit Organisationen, Leistungsträgern und Behörden
  • Methoden- und Kommunikationskompetenz, um Interessengruppen und thematische Arbeitsgruppen, einschließlich QM-Prozesse, ergebnis- und lösungsorientiert zu leiten und/oder zu moderieren
  • selbständiges und strukturiertes Handeln mit hoher Eigenverantwortung und Organisationsgeschick
  • ausgeprägte Entwicklungs- und Leistungsbereitschaft, Flexibilität, Kreativität, selbstmotiviertes Lernen
  • sicheren Umgang mit modernen Informations- und Netzwerktechniken (MS Office, Videokonferenz – Tools)
  • PKW – Führerschein

Wir bieten:

  • eine sinnstiftende und attraktive Tätigkeit in einem Team von 20 Mitarbeiter*innen, dem Zielerreichung, gemeinsames Handeln sowie Teamgeist sehr wichtig sind - wir arbeiten gern in Netzwerken, schätzen Vielfalt, Innovation und Eigenverantwortung
  • ausgeprägte Gestaltungsmöglichkeiten des eigenen Arbeitsfeldes mit hoher Eigenverantwortung und flexible Arbeitszeiteinteilung
  • eine attraktive und leistungsgerechte Vergütung nach dem PARITÄTISCHEN Entgelttarifvertrag (30 Tage Urlaub, Jahreszuwendung, arbeitgeberunterstütze Altersversorgung, etc.) sowie Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Ludwig, Tel. 0391/6293505, gern zur Verfügung. Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 30.04.2021 per E-Mail an smantei@paritaet-lsa.de oder an folgende Anschrift (bei erwünschter Rücksendung fügen Sie bitte einen frankierten Rückumschlag bei):

Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband, Landesverband Sachsen-Anhalt e.V.
Sabine Mantei
Wiener Str. 2
39112 Magdeburg