Sozialpädagog_in (30h+ / Woche)

Zum Vervollständigung des Teams der Tagesgruppe „achterbahn“ ist ab dem 01. Januar 2019 eine Stelle als

Sozialpädagog_in (30h+ / Woche)

zu besetzen. Systemische Zusatzqualifikationen sind von Vorteil. Es handelt sich eine unbefristete Anstellung.

Das Aufgabengebiet beinhaltet:

  • die Mitwirkung an und Gestaltung von Mehrfamilienangeboten auf Grundlage eines gruppenpädagogischen Konzeptes
  • die pädagogische Arbeit mit auffälligen und belasteten Kindern innerhalb einer Gruppe
  • die respektvolle Arbeit mit deren Eltern und Familien sowie die Stärkung und Förderung ihrer Ressourcen
  • die Mitwirkung an der Entwicklung und Umsetzung von familienunterstützenden und einzelfallorientierten Hilfen
  • die Planung und Dokumentation von Hilfeverläufen
  • die offene, vertrauensvolle Kooperation mit dem ASD, Schulen, Partnern im psychosozialen Feld sowie den Einrichtungen des Erziehungshilfeverbundes eine Tätigkeit überwiegend in den Nachmittagsstunden

Sie besitzen, zusätzlich zu Ihrer Qualifikation als Diplom- oder Sozialpädagog*in, die Fähigkeit:

  • Eltern und Kinder mit ihren Bedürfnissen, Besonderheiten und Schwierigkeiten anzunehmen sowie intensive Beziehungen mit ihnen einzugehen
  • den Lebensgeschichten der Eltern mit Neugier und Achtung zu begegnen sowie ein Verständnis für ihr Verhalten zu entwickeln
  • Zutrauen in Menschen zu haben, denen von ihrer Umwelt Kompetenz abgesprochen wird
  • andere mit Lebenslust und Optimismus anzustecken
  • kleinste Erfolge wahrzunehmen und auch für andere sichtbar werden zu lassen
  • Hilfeprozesse zieldienlich und veränderungswirksam zu gestalten
  • Konflikte auszuhalten, Entscheidungen zu treffen und Verantwortung in schwierigen Situationen zu übernehmen
  • engagiert und konstruktiv im Team zu arbeiten

Eine Weiterbildung in systemischer Beratung/ Therapie bzw. die Bereitschaft, eine solche Weiterbildung zeitnah zu beginnen sind bei der Ausübung dieser Tätigkeit von Vorteil.

Wir bieten

  • eine leistungsgerechte Vergütung auf tariflicher Grundlage (95% TVöD)
  • ein konstruktives, wertschätzendes Betriebsklima
  • vielfältige Mitgestaltungsmöglichkeiten bei der Weiterentwicklung des Angebotes
  • eine Vielzahl an Lernerfahrungen
  • mindestens eine Weiterbildung und regelmäßige systemische Supervision

Ihre Bewerbungen senden Sie bitte bis zum 15.02.2019 an:

Gemeinnützige PARITÄTISCHE Sozialwerke – PSW GmbH
Erziehungshilfeverbund Halle
Daniela Bose
Hans-Dittmar-Straße 10
06118 Halle
Tel. 0345 / 52 50 9000

Mail: dbose@paritaet-lsa.de